Mecklenburger Heidelbeeren (Blaubeeren) werden zu einem leckeren Direktsaft

Zum ersten mal in unserer langen „Mosterei-Geschichte“ haben wir Heidelbeeren (Blaubeeren) verarbeitet. Das sind diese kleinen dunklen Beeren mit dem leckeren süß-säuerlichem Geschmack.

Heidelbeeren

Wir sind ja immer für solche schönen, seltenen Experimente aufgeschlossen.
Nun haben wir mit dem Gut Rottmannshagen einen tollen Partner gefunden der uns die besten Beeren liefert.
Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt, besitzen einen besonders hohen Gehalt an Phenolen und Anthozyanen, sowie eine Menge Spurenelemente. Das macht die leckeren Beeren so wertvoll.

Auf der Plantage bei Rottmannshagen bewirtschaften das Gut 21 ha mit verschiedenen Sorten, wie zum Beispiel „Reka“, „Bluecrop“ und „Duke“. Damit ist Gut Rottmannshagen der größte Produzent von Heidelbeeren in Mecklenburg-Vorpommern. Die frischen Früchte werden teilweise direkt vermarktet , den Großteil jedoch über den Einzel- und Großhandel. Während der Saison können Sie die frischen Heidelbeeren auch bequem im Shop von Gut Rottmannshagen bestellen.

Auf der Heidelbeerplantage und dem Erdbeerfeld bei Rottmannshagen können Sie nach Herzenslust frische Erdbeeren und Blaubeeren für die eigene Küche pflücken. Auf einer Fläche von 30.000 m² erstrecken sich die Heidelbeersträucher zum Selbstpflücken. Mit diesen Beeren haben Sie wahre Gesundmacher in der Küche, die nicht nur in der Torte oder im Jogurt besonders schmackhaft sind, sondern auch für verschiedenste andere Kreationen genutzt werden können. Zum Vergleich gibt es in den USA eine breite Palette an Blaubeerprodukten und der Pro-Kopf-Verbrauch ist 6 mal größer als in Deutschland.

Und diese tollen Beeren machen wir zu einem reinen Heidelbeer Direktsaft. Probiert ihn aus, er wird euch sicher schmecken. 

image

 

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 3 =